Bücher Startseite Aktuelles Kontakt Handel
Autoren
alter Baum
   
You-Kyoung Chai hat nach dem Grafik und Design Studium in ihrer Heimat Südkorea als Werbegrafikerin für Verlage und andere Firmen gearbeitet. Es war ihre Liebe zu Farben, die sie dazu bewogen hat, mit der Malerei zu beginnen. Inzwischen war sie als Illustratorin an mehreren Buchprojekten in Korea beteiligt, darunter „Sindbad, der Seefahrer“, „Bin ich ein Tier?“ und „Wer ist was?“. Für den Märchenwald Verlag hat sie die Geschichte von Prinzessin Lara und die tausend Tempel gestaltet.

You-Kyoung Chai

Claire Frossard

Claire Frossard wurde in Versailles in Frankreich geboren. Sie hat an der École supérieure des Arts décoratifs in Straßburg studiert, wo sie 1997 ihren Abschluss machte. Seitdem arbeitet sie als Illustratorin von Kinderbüchern und für Zeitschriften.
Die Japanerin Akiko Hayashi ist in ihrer Heimat seit vielen Jahren eine bekannte Autorin und Illustratorin von Kinderbüchern. 1945 wurde sie in Tokyo geboren. Ihr erstes Bilderbuch veröffentlichte sie 1973. Seither hat sie weit über 50 Geschichten geschrieben und illustriert. Beim Märchenwald Verlag ist Guten Abend, lieber Mond! erschienen. Von Kindheit an liebt sie Bilder. Um die Freude, die sie bei deren Betrachtung empfindet, an andere Kinder weitergeben zu können, begann sie selbst zu zeichnen. In ihrem Atelier gibt es eine Schublade voller Fotos, auf denen sie Mimik, Gestik und Körperhaltung von Kindern eingefangen hat. Diese Schublade ist das Zauberkästchen, aus dem sie ihre Geschichten und Bilder hervorzaubert.

Akiko Hayashi

Martin Herbst

Martin Herbst ist passionierter Hobby-Grafiker, Freizeit-Illustrator und Comic-Zeichner. Voller Hingabe dilettiert er seit frühester Jugend in diesen Fächern. Mittlerweile Vater zweier Kinder, hat er sich mit Mein erstes Fokusbuch und Was ist das? im Märchenwald Verlag an die Öffentlichkeit gewagt. Die ersten Fokus-Muster malte er 2003 für seinen neugeborenen Sohn auf Kartonpapier. Außerdem hat er die indonesische Legende von Lara Dschongrang für unser Buch Prinzessin Lara und die tausend Tempel neu interpretiert.
In seinem anderen Beruf betreut er eine Meute von Software-Entwicklern.
Der 1962 in Japan geborene Künstler ist vielseitig aktiv. Toshio Iwai beschäftigt sich nicht nur mit Installationen und interaktiven Medien, sondern hat auch an einer Reihe von kommerziellen Videospielen federführend mitgewirkt. Prägend war für ihn, dass seine Mutter eines Tages beschloss, ihm keine Spielsachen mehr zu kaufen. Stattdessen besorgte sie ihm allerlei Material zum Basteln und legte so den Grundstock für die Entwicklung seines kreativ-gestalterischen Schaffens. Während seines Studiums der bildenden Künste an der Universität Tsukuba nahm er an der 17. Ausstellung für zeitgenössische Kunst Japans teil und erhielt als jüngster Teilnehmer die höchste Auszeichnung.

Toshio Iwai

Hye-Sook Kang

Die Autorin Hye-Sook Kang studierte Digital Art & Design an der Universität Kukmin und an der Universität Korea Tech & Education in Südkorea. Sie arbeitet als Multimedia-Künstlerin und begegnet ihrem Publikum durch Ausstellungen und Workshops. Mit den Originalbildern von Die kleine Echse Stummelschwanz erhielt sie in Südkorea 2005 den Korean Award for Hans Christian Andersen und für das Buch 2010 in Genf den Kinder- und Jugendbuchpreis Prix P'tits Mômes.
Dong-Seong Kim ist ein in seiner Heimat bekannter und vielfach ausgezeichneter Illustrator. Geboren wurde er 1970 in Seoul, wo er heute mit seiner Familie lebt. 2008 wurde er mit seinem Bilderbuch "Wann kommt Mama?" für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Der Märchenwald Verlag präsentiert nun sein zweites Buch Des Kaisers Nachtigall, das er basierend auf Hans Christian Andersens berühmtem Märchen 2005 meisterhaft illustriert hat.

Dong-Seong Kim

Orianne Lallemand

Orianne Lallemand ist vierfache Mutter und arbeitet als Kinderbuchautorin für mehrere Verlage. Mit Der Wolf, der seine Farbe nicht mochte gelang es ihr, in Frankreich in die Riege der Bestseller-Autoren aufzusteigen. Ob beim Schreiben von Geschichten oder beim Organisieren von Bücher-Workshops in Schulen und Bibliotheken: Ihrer Liebe zu Büchern opfert sie die meiste Zeit.
Schon als Kind war es Hyeon-Ju Lee leichter gefallen, mit Bildern ihre Gefühle auszudrücken als mit Worten. Und so beschloss sie, das Zeichnen zu ihrem Beruf zu machen. Nach dem Animationstudium an der Gemyeong Kunstakademie in Daegu (Südkorea) arbeitete sie fünf Jahre lang für eine Design-Agentur.

Hyeon-Ju Lee

Éléonore Thuillier

Bevor Éléonore Thuillier begann Kinderbücher zu illustrieren, war sie als Modedesignerin für ein bekanntes Pariser Modehaus tätig. Diese Karriere gab sie 2008 auf und widmet sich seither ihrer neuen Leidenschaft. In über achtzehn Bänden hat sie der Figur des Wolfes ein passendes Äußeres zu seinem liebenswerten Charakter gegeben.
 
Märchenwald Logo Verlag München
 
  Impressum